Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents

Die Neuimplementation des Webshops wurde mit dem modernen Javascript-Framework "Vue.JS" durchgeführt. Abhängig der von Ihnen ausgewählten Optionen, passen sich die Tabs an.

Bilder in diesem Dokument können vergrößert werden, in dem man auf diese klickt.

Standard-Features

Generell

Der Webshop zeigt für einen ausgewählten Veranstaltungstermin den Titel + ggf. den Untertitel an, den Zeitraum, Veranstaltungsort und eine Preisliste. Danach kommen die Eingabe-Felder und Menü-Reiter. Standardmäßig hat der Webshop nur "Teilnehmerdaten" und "Buchungsdetails". Wichtig zu beachten: Bei einem Tab-Wechsel über den "Weiter"-Button werden die Daten des aktuell Tabs an den Server gesendet zur Prüfung. Sollte die Validierung fehlschlagen (z.B. nicht alle notwendigen Felder ausgefüllt), wird der Tab nicht gewechselt und die entsprechenden Felder reklamiert. Sollte die Validierung erfolgreich sein, wird der Tab gewechselt. Jederzeit kann man zu einem vorherigen Tab zurückwechseln und die Daten dort ändern. Beim letzten Tab werden alle Daten noch einmal zum Server gesendet, dieser validiert alle Daten noch einmal und sollten diese dann erfolgreich sein, wird die Buchung durchgeführt.

Teilnehmerdaten

Image RemovedImage Added

Die verfügbaren und notwendigen Felder bei "Teilnehmerdaten" können über die Software konfiguriert werden, z.B. kann ein Feld für den "nachgelagerten Titel" hinzugefügt werden, oder die Felder "Straße", "Hausnr.", "PLZ" und "Stadt" zu notwendigen Feldern deklariert werden. Sollten für eine Veranstaltung mehrere Preise angegeben sein, muss dieser dann hier ausgewählt werden, bei einem einzigen Fixpreis ist dieser dann schon ausgewählt. Der Nachname, die E-Mail-Adresse und der Preis sind immer Pflichtfelder.

Sollten Ihre Kunden mehrere Personen gleichzeitig zu einer Veranstaltung hinzubuchen wollen, können diese das über den Button "Teilnehmer hinzubuchen" durchführen. Dadurch wird unter dem ersten Teilnehmer-Formular ein zweites Formular hinzugefügt. Alle weiteren Teilnehmer-Formulare können auch wieder gelöscht werden. In der Zeile "Teilnehmer" kann mit dem Pfeil auf der rechten Seite das entsprechende Teilnehmer-Formular minimiert werden, was hilfreich ist, falls sehr viele Teilnehmer hinzugebucht werden. Auch wird in der Zeile "Teilnehmer" der Vor- und

Nachname des entsprechenden Teilnehmers angezeigt, soweit verfügbar (siehe nächste Grafik).


Über den Button "Weiter" werden die Teilnehmer-Daten an den Server geschickt und überprüft. Es wird geprüft, ob alle notwendigen Felder ausgefüllt sind und, für spezielle Felder, auch ob diese einem gewissen Format entsprechen, z.B. ob die E-Mail-Adresse auch dem Format einer E-Mail-Adresse genügt. Sollte hier ein Fehler auftreten, wird dem Benutzer eine Meldung angezeigt und alle beanstandend Felder rot markiert.

Image RemovedImage Added

Erst wenn alle Felder vom Server als Okay angesehen werden, wird zum nächsten Tab gewechselt.

Info

Bei dem Wechsel vom "Teilnehmerdaten"-Tab zum nächsten Tab wird am Server noch keine Speicherung durchgeführt, sondern nur die Daten geprüft und ein "Ok" oder "Folgende Felder sind nicht Ok" zurück gegeben. Eine Speicherung findet erst nach dem letzten Tab statt.


Buchungsdetails

Image RemovedImage Added

Image RemovedImage Added

Der Tab "Buchungsdetails" zeigt die abschließenden Details eines Buchungsvorgangs an. Unter dem Abschnitt "Teilnehmerdaten" werden die Daten des ersten Teilnehmers angezeigt, da wir davon ausgehen, dass dieser auch die buchende Person ist. Unter Rechnungsempfänger werden anfangs die Daten des ersten Teilnehmers übernommen. Dieser kann über den Button "Rechnungsanschrift bearbeiten" geändert werden. Dieses Formular kann, analog wie bei den "Teilnehmerdaten" konfiguriert werden, mit "vorhandene Felder" und "notwendige Felder".

Wichtig hier ist: Sollte der Teilnehmer die Daten des Rechnungsempfängers nicht ändern, werden auch die Pflichtfelder des Rechnungsempfängers nicht geprüft, sondern nur die des Teilnehmer-Datensatzes.

Danach wird dem Benutzer eine Liste der gebuchten Teilnehmer

angezeigt, Nettobetrag und Gesamtpreis. Die Steuer für unterschiedliche

Artikel wird auch getrennt aufgelistet.

Anschließend kommen, wie gewohnt, die "Datenschutzerklärung"-Checkbox und die "AGB".

Idealerweise sollte der Besteller nun all seine Angaben, nochmals überprüfen. Falls alles fehlerfrei eingetragen worden ist, kann dieser jetzt die Veranstaltung buchen. Aber wenn der Teilnehmer jetzt allerdings bemerken sollte, dass dieser einen Fehler gemacht hat, kann dieser ganz einfach auf den Tab "Teilnehmerdaten" klicken und sich somit verbessern. Die nachfolgenden Daten werden dadurch automatisch aktualisiert und korrigiert. Wenn die Bestellung dann abgeschlossen werden soll, wird dazu der Button "Kostenpflichtig bestellen" verwendet. In diesem Fall werden alle Daten noch einmal an den Server geschickt und geprüft und nur, falls diese Prüfung erfolgreich ist, wird die Buchung abgeschlossen. Sollte die Validierung fehlschlagen, werden auf den unterschiedlichen Tabs die fehlerhaften Felder markiert.



Zusätzliche Möglichkeiten

Es gibt viele Möglichkeiten, wie der neue Webshop sich regsam erweitert, abhängig von den Ihnen zur Verfügung stehenden Lizenzen und Optionen. Alle dieser Möglichkeiten sind kombinierbar.

Ansprechpartner

Gelegentlich will man jemanden als Ansprechpartner angeben, welcher nicht die buchende Person ist, z.B. wenn ein Vorgesetzter jedem seiner Mitarbeiter einen Kurs bucht, aber selber keine Zeit hat, daran teilzunehmen. Dafür gibt es die Möglichkeit, dass wir in Ihrem System den "Ansprechpartner" für Buchungen aktivieren.

Sollte dieses Modul aktiv sein, wird in dem Buchungsprozess ein weiterer Tab mit "Ansprechpartner" eingefügt.


Image RemovedImage Added

Hier kann die buchende Person einen Ansprechpartner angeben. Die vorhandenen und notwendigen Felder sind beim Ansprechpartner genauso konfigurierbar wie beim Teilnehmer. Aber es wäre ja nicht nützlich, wenn der Ansprechpartner keine Auswirkung im Backend hätte: Zuerst können Sie bei einer manuellen Buchung im Backend auch einen Ansprechpartner angeben. Und wenn Sie den Kurs zusagen oder absagen, können Sie entscheiden, dass auch der Buchende oder nur der Ansprechpartner darüber in Kenntnis gesetzt wird.

Bestellnummer

Analog wie beim Ansprechpartner, kann es sein, dass die bestellende Person eine Firmen-interne Bestellnummer oder Code angeben will oder soll, wie z.B. den internen Kostenstellen-Schlüssel, damit er es der eigenen Rechnungsabteilung einfacher macht. Die Möglichkeit können wir Ihnen auch gerne freischalten.

Wenn wir für Sie die Lizenz "Bestellnummer" aktivieren, dann kann der Teilnehmer auf dem Buchungsdetails-Tab eine Bestellnummer angeben. Diese wird dann in den Teilnehmerdaten angezeigt.


Image RemovedImage RemovedImage AddedImage Added

Diese Bestellnummer wird dann auch in die Rechnung übernommen, sodass Sie es Ihren Kunden leichter machen können, die von Ihnen gestellten Rechnungen zuzuordnen.

Hotelbuchungen

Sollten Sie unser Hotel-Buchungsmodul haben, kann der Webshop dies auch abbilden. Unter der Voraussetzung, dass Sie ein Termin-gebundenen Kontingentvertrag (oder mehrere) an Ihren Termin gebunden haben, wird ein weiterer Tab "Hotelbuchungen" eingefügt.

Image RemovedImage Added


Wie auf dem Screenshot links zu stehen, können Zimmer hinzufügt und Teilnehmern, vom "Teilnehmerdaten-Tab" zugewiesen werden. Die Zimmer müssen aber niemanden zugewiesen werden. Es können pro Zimmer-Typ so viele Zimmer gebucht werden, wie in Ihrem System offiziell noch verfügbar sind. Es wird natürlich auch darauf geachtet, dass nur so viele Personen einem Zimmer zugewiesen werden, wie auch Betten in dem Zimmer verfügbar sind.

Das Modul, passt natürlich auch die Darstellung auf der "Buchungsdetails"-Seite an. Jedes Hotelzimmer wird aufgeführt, mit den Tagen, an dem es reserviert wurde und auch ob Frühstück dazu gebucht wurde oder nicht. Die Preise werden aufgeschlüsselt, abhängig von dem Mehrwertsteuer-Satz, sodass Ihre Kunden auf einem Blick diese auch sehen können.

Image RemovedImage Added

Social Networking - Öffentliche Teilnehmerliste

Falls Sie Ihren Kurs-Teilnehmern beim Kommunizieren untereinander helfen wollen, haben wir auch dafür eine Möglichkeit: Wir können ein Feld aktivieren, welches pro Teilnehmer im Buchungsprozess fragt, ob dieser auf der Teilnehmerliste veröffentlicht werden will.

Image RemovedImage Added

Sie können dann über den PDF-Konfigurator eine Teilnehmerliste erstellen, welche nur die Teilnehmer aufnimmt, welche bei der Buchung hier zugestimmt hatten, damit Sie dann diese Liste an Ihre Teilnehmer verteilen können.

Newsletter Integration

Im Teilnehmer Tab wird der Kunde mit den diversen Checkboxen zum Thema Newsletter konfrontiert. Sollten sie nur eine Newsletter-Kategorie haben können Sie diese sofort auswählen.

Image RemovedImage Added

Wenn Sie, allerdings mehrere Newsletter-Kategorien zu einem Kurs zugewiesen haben, werden diese dementsprechend mit jeder einzelnen Kategorie dargestellt.


Image RemovedImage Added

Buchungsabfragen


Sie können mit entsprechendem Lizenz-Recht, Buchungsabfragen zu Ihren Veranstaltungsterminen hinzufügen. Sie können dabei entscheiden, ob die Abfrage als Pflicht angesehen wird, ob die Antwort via Freitext-Feld, Radio-Buttons (links in der Grafik zu sehen) oder via Drop-Down-Liste geschehen soll. Dabei können Sie bei Radio-Buttons und Drop-Down-Liste die Antwort-Möglichkeiten und deren Reihenfolge selber bestimmen. Die Daten werden dann im Teilnehmer-Datensatz im System gespeichert und auf Wunsch auch noch einmal im dazugehörigen Kontakt-Datensatz.


Image RemovedImage Added

Anzahl (min/max) Teilnehmer pro Buchung

Vielleicht hatten Sie auch schon mal den Fall, dass Sie einen Kurs hatten, wo Sie nur Gruppenbuchungen haben wollen, weil z.B. der Kurs sich an Firmen richtet und Personen derselben Firma zusammen eine Gruppen-Übung durchführen sollen. Leider konnte man die minimale und maximale Anzahl an Teilnehmer nicht einschränken und somit haben sich dann auch Einzelpersonen im Kurs angemeldet? Falls es gewünscht ist, können wir Ihnen "Anzahl Teilnehmer pro Buchung (min./max.)" freischalten für Ihr celanio-System.

Image RemovedImage Added

Wie an der Grafik hier rechts zu sehen, haben sich hier fünf Teilnehmer in den Kurs eingebucht. Dieser Kurs hat ein Minimum von 2 Teilnehmern und ein Maximum von 5. Es werden am Anfang automatisch Teilnehmer-Formulare geladen und es können weitere mit "Teilnehmer hinzubuchen"-Button bis zum Maximum hinzugefügt werden (oder bis der Kurs keine freien Plätze mehr hat). Wenn das Maximum erreicht ist, wieder der "Hinzubuchen"-Button deaktiviert. Die Pflicht-Teilnehmer (das Minimum) können nicht entfernt werden, aber die zusätzlichen Teilnehmer schon. Somit ist es auch möglich, die Buchung auf eine genaue Anzahl Personen zu beschränken, z.B. 3 in dem das Minimum und das Maximum von Ihnen im Backend auf denselben Wert gesetzt wird.